Kurztraining - Optimieren Sie Ihr Bewerbermanagement

Schwachstellen im Suchprozess erkennen und den Erfolg bei Ihrer Mitarbeitersuche steigern.

So erkennen Sie Optimierungspotenzial und machen Ihre Mitarbeiter fit.

Wenn es bei Ihnen im Unternehmen einen geeigneten Mitarbeiter mit ausreichend freien Kapazitäten gibt, der sich im Suchprozess um das Bewerbermanagement kümmern kann, machen Sie ihn in einem Kurz-Training fit für die Anforderungen des Marktes und schließen Sie mögliche Schwachstellen in Ihren Einstellungsprozessen. Warum ist das notwendig, fragen Sie sich?

In vielen Bereichen haben wir inzwischen einen sogenannten Arbeitnehmermarkt. Die Ansprüche von Bewerbern sind damit gestiegen. Nicht nur der Job und das Unternehmen müssen interessant sein, auch an den Einstellungsprozess selbst gibt es hohe Erwartungen. Sie müssen nur wissen, welche das sind und ob und wo in Ihren bisherigen Prozessen Lücken klaffen, die es zu schließen gilt.

An diesem Punkt setzt headnet an. Üblicherweise starten wir mit der kostenlosen Ist-Analyse. In einem persönlichen Gespräch (30 – 60 Minuten) schauen wir gemeinsam Ihren geplanten Suchprozesses an und vergleichen ihn mit den heutigen Erwartungen „Ihrer" Bewerber. Passt das noch zusammen?

Sie erhalten anschließend Feedback, an welcher Stelle wir Veränderungsbedarf erkennen. Darauf baut dann das Kurztraining für Ihren Mitarbeiter auf. Sie erfahren, wie Sie einen auch nach außen professionell wirkenden Bewerbungsprozess gestalten müssen, von dem sich potenzielle Bewerber angesprochen und mitgenommen fühlen.

Damit auch Ihre Mitarbeitersuche auf dem enger werdenden Fachkräftemarkt wettbewerbsfähig bleibt!

Wie sieht ein Kurz-Training aus?

In unserem Kurztraining gehen wir explizit auf die Punkte ein, die sich in der vorgeschalteten Ist-Analyse als verbesserungsfähig gezeigt haben.

Sie erfahren, wie Bewerber heute ticken und was sie von Unternehmen erwarten. Gleichzeitig erhalten Sie Tipps, an welchen Stellen sich aus unserer langjährigen Erfahrung Stolpersteine ergeben können. Das sorgt für mehr Sensibilität, mögliche Fehlerquellen selbst im Blick zu behalten.

Bildhaft gesprochen geht es im Kurztraining oft um folgende Punkte:

  1. Wie angeln Sie den richtigen Fisch? Jede Fischart reagiert auf einen anderen Köder – Wie Sie die gesuchte Zielgruppe richtig ansprechen.
  2. Welcher Fisch in welchen Gewässern? Die Auswahl geeigneter Medien ist entscheidend für Ihren Erfolg!
  3. Wie bleibt der Fisch an der Angel? Welche Rolle  Reaktionszeiten und klare Verantwortlichkeiten spielen.
  4. Wie bekommen Sie Ihren Lieblingsfisch? Was Sie tun müssen, damit sich Ihr Favorit auch für Sie entscheidet.

Starten Sie die Fitness hier und schaffen Sie einen professionellen Einstellungsprozess!